Klaros Testmanagement
Tool Integration

  Integration von Fehlermanagement und Testmanagement

Klaros Testmanagement bietet für die wichtigsten Issue Tracker einen umfassenden, bidirektionalen Datenaustausch.

Wird ein Fehler gefunden, kann dieser direkt aus Klaros heraus über eine nachgebildete Eingabemaske erfasst und an den Bug-Tracker übergeben werden. Die Testmanagement-Software muss dazu nicht verlassen werden.

Änderungen im Issue-Tracker werden im Hintergrund regelmäßig mit dem Testmanagement synchronisiert.

Ein automatisch erzeugter Rückverweis (Backlink) im Issue Management System führt mit einem Klick wieder zum Testfall im Testmanagement-System zurück.

Beispiel:     Integration mit GitLab


  Zusammenführen von manuellen Tests und Testautomatisierung

Eine Herausforderung in Testprojekten ist das Zusammenführen der Testergebnisse aus unterschiedlichen Quellen und Teststufen wie Komponenten-, Integrations- und Systemtests.

Oft werden Testautomatisierungswerkzeuge verschiedener Hersteller eingesetzt, deren Ergebnisse gemeinsam verarbeitet werden sollen.

Klaros-Testmanagement unterstützt über 30 verschiedene Formate und Testautomatisierungs-Tools. Weitere Formate und individuelle Anpassungen können jederzeit realisiert werden.


  Continuous Integration - Continuous Deployment

Continuous Integration liefert verlässliche, reproduzierbare und verfolgbare Testergebnisse aus der Testautomatisierung.

Mit der Integration in gängige CI-Server wie Jenkins oder Hudson lassen sich diese Ergebnisse in die Testmanagement-Software übernehmen und können zusammen mit manuellen und Last-Testergebnissen ausgewertet werden.


  Last- und Performanz-Tests

Um einen genauen Stand über die aktuelle Softwarequalität zu haben, ist es notwendig, die Ergebnisse aller Testarten - auch die der nicht-funktionalen - mit einzubeziehen.

In Klaros-Testmanagement können auch die Ergebnisse aus Last- und Performanz-Test-Tools importiert, aufbereitet und ausgewertet werden.